Menü

INDUSTRIE Initiative

zur Förderung von Kooperation und Kollaboration
in und mit der Industrie

Wie wollen wir heute und zukünftig leben und arbeiten?
Was bewegt die Menschen der Industrie? Was wollen wir erforschen?

Die INDUSTRIE initiative ist Teil der Bewegung “EnjoyWork”.

Gemeinsam setzen wir Trends. Wir begegnen aktiv der digitalen und der biologischen Transformation sowie der Industrie-Automation. Wir gestalten Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft. Wir entwickeln pfiffige Produkte und Dienstleistungen, die dem Wohl der Gesellschaft dienen. Wir schonen Ressourcen und erhalten unseren Lebensraum. Damit auch unsere Enkel noch aus dem Vollen schöpfen und sich verwirklichen können.

Wir sind Forscher und Entdecker. Wir tragen Verantwortung.
Wir sind kreativ und wollen gemeinsam Zukunft aktiv gestalten.

Du auch? Bitte einsteigen:

Zeit für Taten!

Dich interessiert die Transformation der Industrie und Du suchst Komponenten und Systeme, Dienstleistungen und / oder Mitstreiter? Auf unserem Marktplatz findest Du Unterstützung für Deinen / Euren weiteren Weg.

Austauschen & Netzwerken

Du möchtest mit praktizierenden Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen: Ratgeber, Experten, Vorbilder und Transformationskatalysatoren? Wir bieten verschiedene Formate und fördern so den interdisziplinären Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Informieren & Inspirieren

Du hast Anregungen, Fragen, Wünsche? Wir geben Impulse, stellen uns Fragen und zeigen Fallbeispiele für die allgäglichen Herausforderungen der Industrie. Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich. Diese Erkenntnisse teilen wir.

Unsere Reise
der Erkenntnisse und Verstehens

Voneinander lernen, gemeinsam Ideen entwickeln, Zusammenarbeit erforschen — wir gehen den Themen und Interessen auf den Grund. Hier sollen diejenigen Inspiration und Information finden, die sich fundiert mit aktuellen Fragestellungen der Industrie auseinander setzen wollen.

Die INDUSTRIE initiative ist Teil von EnjoyWork — Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft. Die folgenden Beiträge führen Dich in unser Hauptportal. Bleib neugierig!

EnjoyWork LeseLust: 'Anthropozän – Klimawandel – Biodiversität'

Klimawandel und der Verlust der Biodiversität sind die größten Bedrohungen für den Fortbestand des Lebens auf der Erde. Treten wir also aus dem Alltag einen Schritt zurück und beschauen uns die aktuelle Epoche der Menschheitsgeschichte, das Anthropozän. Stascha Rohmer und Georg Toepfer luden Wissenschaftler:innen unterschiedlichster Disziplinen ein, das Mensch-Natur-Verhältnis zu analysieren. Aus der Vielfalt an Perspektiven entsteht ein Kaleidoskop der Reflexion. Sie hinterfragen weiterhin, ob die gegenwärtige Krise eine konzeptionelle Neubestimmung des Wertes der Natur in ethisch-normativer Hinsicht erforderlich macht und welche rechtlichen Mittel wir heute besitzen, um einen effizienteren Schutz der Artenvielfalt und eines lebenswerten Weltklimas zu gewährleisten.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 09.11.2021

EnjoyWork LeseLust: 'Unsere Welt neu denken'

Unsere Welt steht an einem Kipp-Punkt, und wir spüren es. Einerseits geht es uns so gut wie nie, andererseits zeigen sich Verwerfungen, Zerstörung und Krise, wohin wir sehen. Ob Umwelt oder Gesellschaft – scheinbar gleichzeitig sind unsere Systeme unter Stress geraten. Wir ahnen: So wie es ist, wird und kann es nicht bleiben. Wie finden wir zu einer Lebensweise, die das Wohlergehen des Planeten mit dem der Menschheit versöhnt? Wo liegt der Weg zwischen Verbotsregime und Schuldfragen auf der einen und Wachstumswahn und Technikversprechen auf der anderen Seite? Diese Zukunft neu und ganz anders in den Blick zu nehmen – darin besteht die Einladung, die Maja Göpel ausspricht.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 02.11.2021

EnjoyWork LeseLust: 'Die Entdeckung der Nachhaltigkeit'

Welche Bedeutungen wurden und werden dem Begriff “Nachhaltigkeit” zugeschrieben? Wie wird Sprache zur Realität und gelernter Praxis? Wo liegen international die Gemeinsamkeiten und Unterschiede? Inwieweit unterscheiden sich westliche Kulturen von östlichen oder indigenen Kulturen hinsichtlich des Verständnisses und der Bedeutung von Nachhaltigkeit? Ulrich Grober meandert durch die kulturhistorischen, sprachwissenschaftlichen Aspekte des Themas und nähert sich der Terminologie an. Über zahlreiche Anekdoten erschließt er sich das Weltkulturerbe, das tief in unserer Gesellschaft verwurzelt ist. Auf diese Weise unternimmt er den Versuch, das Wort mit seiner Bedeutung von seinem inflationären Gebrauch für Alles und Nichts zu befreien.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 26.10.2021

Exotischer Garten Uni Hohenheim

Am Samstag verbrachte ich einen wunderschönen Nachmittag im Landesarboretum Baden-Württemberg der Universität Hohenheim. Ich hatte wieder meine Spiegelreflex dabei und so fokussierte ich mich auf die schöne Vegetation statt in Gedanken zu brüten. Da rumorte es nämlich gehörig, sodass ich sehr froh über die Ablenkung war. Manchmal muss ich aktiv auf “Pause” drücken, um Abstand zu gewinnen. Über die Zeit beruhigten sich die Gehdanken und ich fand in dieser Nacht besser in den Schlaf.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 25.09.2021

Geboren bei 333.13 ppmV CO2

Wie viel Grad Klima-Erwärmung werden wir noch erleben? Im Alltag oft schleichend tragen wir über unsere Entscheidungen und Handlungen zu Veränderungen in der Gesellschaft und auf unserem Planeten bei. Bereits im Jahr 1824 entdeckte der Physiker und Mathematiker Jean Baptiste Joseph Fourier den Treibhauseffekt. Seither haben Wissenschaftler:innen Theorien und Studien zum Klimawandel weiterentwickelt und unsere Wissensbasis verfeinert. […]

Weiterlesen

Veröffentlicht: 09.09.2021

EnjoyWork LeseLust: 'Kleine Gase – Große Wirkung: Der Klimawandel'

Was ist der Klimawandel? Was ist der Unterschied zwischen Klima und Wetter? Wie funktionieren die chemischen, biologischen und chemischen Prozesse und Effekte der Natur? Wie stark trägt der Mensch zur globalen Erderwärmung und den daraus resultierenden klimatischen Veränderungen bei? Welche Auswirkungen hat das auf uns – auf Gesundheit, Nahrungsketten, Wohlbefinden und Wohlstand? Mit dem Klimawandel-Buch bündeln David Nelles und Christian Serrier kompakt und allgemein verständlich alle wichtigen Fakten und wissenschaftlichen Quellen. Zahlreiche Illustrationen und Grafiken sowie ein umfassendes Online-Literatur-Verzeichnis ergänzen das fundierte Wissen. Ein Buch, das in keiner Firmen-Bibliothek fehlen sollte!

Weiterlesen

Veröffentlicht: 08.09.2021

Eigentum verpflichtet? Auftakt zur Utopie Konferenz 2021

Am 24.08.2021 eröffneten Maja Göpel und Richard David Precht die Utopie-Konferenz. Sie hatten sich zum Auftakt Carola Rackete und Hartmut Rosa eingeladen. Herausgekommen ist ein sehr interessantes Gespräch. Vor allem den Teil mit Hartmut finde ich herausragend und empfehle, das Video anzuschauen. Da ist einiges zum Draufrumdenken drin, wenn wir darüber philosophieren und ins Handeln kommen wollen zu den großen Fragen: Wie wollen wir zukünftig leben und arbeiten?

Weiterlesen

Veröffentlicht: 05.09.2021

Aktualisierung EnjoyWork LeseLust: 'Mit transformativer Autorität in Führung'

Inzwischen schon in 3. (überarbeiteter) Auflage erschien im Juli das Grundlagenbuch von Frank H. Baumann-Habersack zur “Führungshaltung für das 21. Jahrhundert” (Springer-Gabler). Je länger ich mich mit dem Thema beschäftige, desto passender finde ich den Begriff der “Transformativen Autorität”. Sehr lohnenswertes Buch! Schön, dass es nun auch diesen Titel trägt. Vorher hieß das Buch “Mit neuer Autorität in Führung”. Jetzt wird es meines Erachtens klarer, worum es Frank geht. Schön zu sehen, wie sich ein Buch von Auflage zu Auflage weiterentwickelt und besser wird. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg! Mit meiner Begeisterung fürs Buch bin ich übrigens nicht allein. Ich ergänzte bei der Gelegenheit weitere Rezensionen. Dir viel Inspiration beim Lesen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 26.08.2021

Achter: OpenBikeSensor zu Gast im Fahrradmagazin Stuttgart

Ein Mal monatlich geht im Freien Radio Stuttgart das Fahrradmagazin “Achter” auf Sendung. Es ist ein Kessel “Buntes” zum Thema Fahrrad aus Berichten, Gesprächen mit Akteuren und viel Musik. Im Juni war ich eingeladen. Mit Thomas Albrecht unterhalte ich mich über das zivilgesellschaftliche Forschungsprojekt OpenBikeSensor. Wir sprechen über die Vision, die ich dabei vor Augen habe, über den aktuellen Stand und wohin die weiteren Entwicklungen gehen könnten. Wir diskutieren objektive und subjektive Sicherheit im Straßenverkehr. Wir hinterfragen geeignete Strategien, nicht zu eng überholt zu werden. Und wie individuelle wie kollektive Forschungsprojekte aussehen könnten.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 13.07.2021

Sprunginnovationen: Aktueller Stand der Entwicklungen und Zukunft der Förderung

Anderthalb Jahre ist das erste Gespräch mit Rafael Laguna de la Vera her. In meiner Rückblende war ich ausführlich auf die Entstehungsgeschichte der Agentur und ihrer Herausforderungen eingegangen. Was hat sich seither getan? Wo steht das Team heute? Wo geht die Reise hin? Welche Projekte werden aktuell gefördert? Worauf achtet das Team bei der Auswahl der Beteiligten und ihrer Projekte? Wie erkennt man Potenzial für Sprunginnovationen? Wieder fasse ich mit meiner Rückblende die interessantesten Aspekte für EnjoyWork zusammen. Ich ergänze weiterführende Recherche und Querverweise. Bei allem lege ich wie gewohnt den Schwerpunkt auf Sprunginnovationen, die mir bedeutsam für unsere Bewegung und Kooperative erscheinen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 06.07.2021

Erster WalkToTalk 2021 im Stadtpark Stuttgart

Langersehnt und endlich wieder möglich: Mein erster WalkToTalk in diesem Jahr. Stefan und ich hatten herrliches Wetter. Einzelne Wolken flogen über einen strahlend blauen Himmel. Es waren angenehme Sommertemperaturen. Die Bienchen summten über blühende, satte Wiesen. Schwäne mit ihren Jungen. Fiepsende Kücken der Gänse. Dazu ein intensives, anregendes, bewegendes Ge(h)spräch. Es war wunderbar!

Weiterlesen

Veröffentlicht: 04.07.2021

Sprunginnovationen: Neuschöpfungen, die die Welt verändern

Die neue Agentur für Sprunginnovationen soll die Innovationsdynamik in Deutschland verstärken. Sie soll sie auf ein Niveau heben, das mit dem Turbo-Kapitalismus des Silicon Valley mithalten und der Dystopie eines chinesischen Überwachungsstaats etwas entgegensetzen kann – ohne Systemveränderung. Wie soll das gelingen? Beim OpenSpace4Future sprachen die Zukunftstaucher mit dem Gründungsdirektor der neu ins Leben gerufenen Agentur für Sprunginnovationen, Rafael Laguna de la Vera. Mit dieser – zugegebenermaßen späten – Rückblende fasse ich die interessantesten Aspekte für EnjoyWork zusammen. Den Schwerpunkt lege ich darauf, was mir hinsichtlich Marktbeobachtung und Recherche rund um Sprunginnovationen und die Agentur als solche als bedeutsam für kleine und mittelständische Firmen erscheint.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 19.06.2021

Weitere Beiträge findest Du via Informieren & Inspirieren


Ausblick

Regelmäßig stelle ich Akteure aus unterschiedlichsten Disziplinen und Branchen rund um die Industrie vor. Gemeinsam beschäftigen wir uns mit Lebens- & Arbeitswelten, mit Nachhaltigkeit, mit Gesellschaft, mit Technologie. Zudem recherchiere ich zu diesen Themen, fasse meine Erkenntnise zusammen und nehme Dich mit auf meine Reise des Verstehens und Erkennens.

Klingt interessant und Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?
Bitte trage Dich in meinen Flurfunk ein. Ich freue mich auf den Austausch.

Flurfunk abonnieren

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!